Aktuelles

06.05.2020 14:54 Alter: 2 yrs
Kategorie: Lohnsteuer

Lohnsteuerliche Behandlung von unentgeltlichen oder verbilligten Mahlzeiten von Arbeitnehmern ab 2020


Die Sachbezugswerte ab Kalenderjahr 2020 sind durch die Elfte Verordnung zur Änderung der Sozial-versicherungsentgeltverordnung vom 29.11.2019 festgesetzt worden. Darauf weist das Bundesministeri-um der Finanzen hin. Mahlzeiten, die arbeitstäglich unentgeltlich oder verbilligt an Arbeitnehmer abgege-ben werden, sind mit dem anteiligen amtlichen Sach-bezugswert zu bewerten. Der Wert für Mahlzeiten, die ab Kalenderjahr 2020 gewährt werden, beträgt für ein Mittag- oder Abendessen 3,40 Euro und für ein Früh-stück 1,80 Euro


News

zurück vor
Nach oben